Screen Sessions

Manchmal ist es recht praktisch, wenn man eine Terminalsession abspeichern (detachen) kann und sie auch nach einem Relogin wieder aufnehmen(reattachen) kann.

Genau für dieses Problem ist ‚Screen‘ Zuständig.

Mit foldendem Befehl kann eine Screensession gestartet werden:
screen -d -m top

Die Parameter ‚-d‘ und ‚-m‘ bewirken, dass der Screen Prozess direkt detached wird.

Laufende Screensessions kann man mit folgendem Befehl auflisten:
screen -ls

Nun kann dort die PID des Screenprozesses kopiert werden und mit dem Befehl:
screen -r pid
Die Session wieder aufgenommen werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s