Mailversand per msmtp

Wenn man nur Mails versenden und nicht empfangen will, kann man das „msmpt“ Paket verwenden. „msmtp“ verwendet einen SMTP-Server wie z.B gmail.

Man kan smtp unter fedora wie folgt installieren:
yum install msmtp

Danach muss man im Userverzeichnis folgenden Datei erstellen:
vi ~./msmtprc

Diese Datei hat bei mir folgenden Inhalt [verwendet Gmail.com SMTP-Server]:

account gmail
host smtp.gmail.com
port 587
protocol smtp
auth on
from your_account_name@gmail.com
user your_account_name@gmail.com
password yourpassword
tls on
tls_starttls on
tls_certcheck off
#:tls_trust_file /etc/ssl/certs/ThawtePremiumServerCA_b64.txt
account default : gmail

Nun kann man per folgenden Command Mails versenden:
msmtp recepient@mailaddr.com < .message

File: .message:

From: absender@bla.com
To: recepient@mailaddr.com
Subject: hey
.
hey, how is it going?

Advertisements

3 Gedanken zu “Mailversand per msmtp

  1. fedoraswiss schreibt:

    Viele Dank! Der WP Editor entfernt komischerweise z.T Leerzeilen in der „code“ Ansicht. Habs mal prov. mit einem „.“ gelöst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s